100 Jahre SGH

Rönshausen - SGH 4:2

Zum Oktoberfest in Rönshausen gab es bei teilweise strömendem Regen wieder eine Niederlage mit nach Hause zu nehmen. Erneut stark ersatzgeschwächt geriet man bereits in der 7. Minute mit 1:0 in Rückstand, als durch eine vollkommen unnötige Grätsche der Schiedsrichter nur noch auf den Punkt zeigen konnte und der fällige Elfmeter sicher vewandelt wurde.

In de Folge kam unsere Mannschaft etwas besser ins Spiel, ohne jedoch nach vorne mit der notwendigen Struktur zu agieren. Erst nach der Halbzeit nahm man dann das Heft in die Hand und spielte wirklich Fußball.

Folgerichtig konnte man direkt in der 46. Minute den Ausgleich erzielen, als Lukas Matschke sich auf der Außenbahn durchsetzte und mustergültig auf den sehr gut eingelaufenen Mirco Michel ablegte, der kaum noch Probleme hatte, den Ball ins Netz zu buxieren.

Kurz darauf ging man dann auch in der 51. Minute mit 2:0 in Führung, als sich Johann Pfannenstiel gut durchsetze und den Ball aus 20 Metern im langen Eck versenkte. Es wäre aber nicht die Saison der SGH, wenn von nun an alles glatt laufen würde. Kurz nach diesem Tor musste nämlich Waqas Khan Amahd und auch der Torschütze verletzt vom Platz. Dies gab dem Spiel einen Bruch und der Gast übernahm wieder die Oberhand, was kurz nach dem Führungstreffer dann auch zum 2:2 führte.

Obwohl nur noch gegen 10 Mann (ein Spieler des Gastgebers hatte Rot gesehen) konnte man sich von nun an nur noch aufs Verteidigen beschränken. Dies klappte dann leider nur bis zur 84. Minute. Letzendlich machte Rönshausen dann auch noch das 4:2 und die nächste Niederlage war besiegelt.

Mit nun 5 Niederlagen muss man nun zusehen, dass man schnellstmöglich die Kurve bekommt, um nicht komplett den Anschluss nach oben bzw. sogar ans Mittelfeld zu verlieren und so vielleicht noch den Hauch eine Chance auf einen der vorderen Plätze zu wahren. Schafft man es nicht, ab sofort zu gewinnen, ist die Saison schon vorbei, bevor sie überhaupt begonnen hat.


Zu den Spieldaten ->