100 Jahre SGH

Alex im Westerland - Die Toten Hosen / Die Ärzte Tribute

Jetzt Tickets sichern!

Mehr erfahren

SG Hattenhof App

Die SGH für die Hosentasche!

Mehr erfahren

Gemeindepokal 2019

vom 15. Juli - 21. Juli 2019

Mehr erfahren

Meister!!!!!

Kreisliga A Fulda/Lauterbach

Mehr erfahren

Mallleee Party - Mega Live Act: Die Autohändler

Jetzt Tickets sichern!

Mehr erfahren

Jahreshauptversammlung 2019

Auf der Jahreshauptversammlung der SG Hattenhof blieb auf der einen Seite alles beim alten, auf der anderen Seite wurden aber auch personelle Veränderungen bekannt gegeben. 

Am 22.03.2019 hatte die SG Hattenhof zur alljährlichen Generalversammlung geladen und ein paar Mitglieder sind der Einladung auch gefolgt. Leider war der Zuspruch, wie in den Letzen Jahren auch, für die Anzahl der Mitglieder, eher bescheiden. „Vielleicht liegt es einfach an der Tatsache, dass kein Überraschungen zu erwarten waren“ versucht der neue alte erste Vorsitzende Torsten Malkmus es mit Humor zu nehmen. 

Und tatsächlich ist der Vorstand nun schon zum 8 mal hintereinander in nahezu unveränderter Formation wieder gewählt worden, „und das ist auch gut so, denn wir sind einfach ein sehr gutes Team, dass trotz vieler verschiedener Meinungen immer einen gemeinsamen Lösungsweg findet“ freut sich Malkmus über den Zusammenhalt im Vorstandsteam. Gerade in diesem Jahr ist es wichtiger denn je, dass gemeinsam für den Verein gearbeitet wird: „Wir haben mit dem Festprogramm eine Mammutaufgabe vor uns, die wir mit dem Vorstand gerne angehen. Denn nach dem Motto: Wenn nicht jetzt, wann dann, wollten wir die Gelegenheit nicht verstreichen lassen, es mal richtig ‚Krachen‘ zu lassen.“ Der Vorsitzende ist sich aber sicher, „dass wir es nur mit allen Mitgliedern schaffen können. Der Vorstand alleine kann ein solches Fest definitiv nicht alleine stemmen“.

 

Neben den durchweg positiven Berichten der einzelnen Abteilungen, die im zurückliegenden Jahr allesamt Erfolge vorzuweisen hatten, war natürlich der Bericht des ebenfalls im Amt bestätigen sportlichen Leiters Tyrone Suggs besonders erfreulich. Denn pünktlich zum Jubiläum hat die 1. Mannschaft die Tabellenführung in der A-Liga Fulda/Lauterbach inne und somit die besten Voraussetzungen geschaffen, im Jubiläumsjahr auch die Rückkehr in die KOL zu feiern. „Natürlich wird das kein Selbstläufer und die Konkurrenten sitzen uns im Nacken, aber wenn wir richtig Gas geben, geht die Meisterschaft nur über uns“, ist sich Suggs sicher. 

Als Wermutstropfen musste der Spielausschussvorsitzende der Versammlung mitteilen, dass Steffen Schäfer im nächsten Jahr nicht mehr als Trainer zur Verfügung stehen wird. „Wir wären gerne mit Steffen auch in die neue Saison gegangen.“, berichtet Suggs „Er macht sehr gute Trainingsarbeit, findet bei den Spielern die richtigen Worte und hat obendrein noch Erfolg, was will man von einem Trainer mehr?“. Und so liegen die Gründe für den neuerlichen Wechsel auf der Trainerbank der SGH auch nicht im Sportlichen: „Familie geht am Ende nun mal vor. Fußball ist zwar die schönste Nebensache der Welt, aber eben nur das.“ Als Spieler will Schäfer den Pass in Hattenhof lassen und wird sicherlich noch das ein oder andere Mal die Schuhe für die Sportgemeinschaft schnüren. 

Neben den bereits feststehenden Neuzugängen Lukas Richter (A-Jugend FV Horas) und Vladislav Weß (Höf und Haid) konnte Suggs den Anwesenden  aber auch schon direkt den Nachfolger für Schäfer präsentieren. Mit Robert Lazarevski kommt ein erfahrener Mann an die Seitenlinie, der aktuell mit Bimbach noch in Konkurrenz zur SGH steht. „Nachdem wir aus den Medien erfahren haben, dass er in Bimbach zum Sommer aufhören wird, haben wir direkt Kontakt mit ihm aufgenommen und sind froh, dass er sich für uns entschieden hat. Wir glauben, dass er die Arbeit von Steffen erfolgreich weiterführen kann.“ schloss der sportliche Leiter seinen Bericht.

 

 

 

 

CPR Certification